Warenkorb
0,00 €
0

Ihr Warenkorb ist leer.

Geben Sie Artikel in den Warenkorb!

Bastelanleitung: Pouring: Serviertablett mit Herz

Pouring: Serviertablett mit Herz

Man sieht die Effekte meistens auf Keilrahmen, allerdings kann die Technik auch auf Karton, Holz, Stein, Metall, Leder und vielen Kunststoffen angewendet werden. Für unser Tablett haben wir eine Pappelsperrholzplatte auf die entsprechenden Maße zugeschnitten und diese mit der Pouring-Technik verziert und anschließend in das Werkstück geleimt. Es funktioniert kinderleicht und eignet sich wunderbar als Oster- oder Muttertagsgeschenk

Schritte:11
Schwierigkeitsgrad: mittel  
Dauer: ca. 4 - 6 h  

Bastelanleitung als PDF anschauen / herunterladen

PDF anschauen / herunterladen

Material - Bastelanleitung

Folgendes Material benötigst du für dein Tablet:

1

Vorbereiten

Bevor man mit dem Pouring loslegt, ist es sinnvoll den Arbeitsplatz mit Karton und Folie abzudecken. Am besten wählt man einen Ort, andem die Kunstwerke gleich trocknen können.

Anschließend nimmt man die Pappelsperrholzplatte und befestigt an den vier Ecken jeweils einen Reißnagel, damit die Farbe im Anschluss abtropfen kann.

2

Grundieren

Jetzt muss die Platte mit einer beliebigen Acrylfarbe grundiert werden.

3

Farben anmischen

Ohne dass die Farbe eintrocknet, kann sofort mit dem Pouring gestartet werden.

Dazu bereitet man drei verschiedene Farbtöne vor. Jede Farbe wird ca. 2:1 mit Pouring-Fluid verdünnt. Dieses Verhältnis hängt allerdings von der Konsistenz der Acrylfarbe ab, hier am besten einfach probieren, bis die Farbe richtig flüssig ist.

4

Zusammenmischen

Nun können die drei Farbtöne in einem anderen Becher beliebig gemischt werden.

Die genaue Anleitung zu den verschiedenen Pouring-Techniken finden Sie entweder in unsererem Pouring-Grundlagenbuch oder in der Gratis-Bastelidee: Pouring - Grundanleitung.

5

Silikonöl

Damit eine galaxieartige Zellbildung entsteht, wurden hier vor dem Vermischen in alle drei Farben einige Tropfen Silikonöl gegeben und nur einmal vorsichtig umgerührt.

6

Flip-Cup-Technik

Anschließend haben wir die Flip-Cup-Technik angewendet und den Becher mit der Farbmischung einfach zusammen mit dem Sperrholz umgedreht.

7

Schwenken und neigen

Nimmt man den Becher weg, entfaltet sich die Farbe und es entstehen bereits tolle Effekte, die nun durch Schwenken und Neigen auf die gesamte Fläche verteilt werden können.

8

Föhnen

Damit die zellartigen Effekte richtig zur Geltung kommen, nimmt man sich eine Heißluftpistole zur Hilfe. Durch die heiße Luft zereißt die Farbe und die untere Schicht kommt zum Vorschein.

9

Trocknen lassen

Sobald einem das Muster gefällt, lässt man das ganze am besten über Nacht gut trocknen .

10

Farbe fixieren

Am nächsten Tag bestreicht man die Platte nochmals mit puren Pouring-Fluid, dadurch entsteht erstens ein schöner Glanzeffekt und zweitens ist die Farbe nochmals geschützt.

11

Zusammenbauen

Sobald auch der Überzug trocken ist, kann die Platte in das Serviertablett gelegt und wenn nötig mit einer Heißklebepistole fixiert werden. Voraussgesetzt natürlich das Tablett ist bereits fertig zusammengebaut.

Bastelanleitung teilen

Wenn Ihnen die Bastelidee gefällt, können Sie diese mit nachsteheder Zeile verlinken:

Bastelanleitung - benötigter Bastelbedarf - Materialliste

Alle Produkte für diese Bastelanleitung bestellen