Warenkorb
0,00 €
0

Ihr Warenkorb ist leer.

Geben Sie Artikel in den Warenkorb!

Botz Flüssigglasuren

45 Produkte

Flüssigglasuren sind fertig aufbereitete Glasuren, die Ihren getöpferten Werkstücken die passende Optik verleihen. Flüssigglasuren sind besonders gut für Schüler und Anfänger geeignet, da sie bereits fertig angemischt sind. Verschiedenste Farben und Muster ermöglichen Ihnen zauberhafte Gestaltungsmöglichkeiten.

Botz Flüssigglasuren


Für was verwendet man die Botz Flüssigglasuren?

Die Flüssigglasuren von Botz werden für den Irdenware-Brennbereich verwendet und häufig im Hobby-, Schul-, und Kunstbereich eingesetzt.


Mit wie viel Grad werden die Glasuren gebrannt?

Im relativ niedrigen Glasurbrand werden die Kunststücke bei ca. 1020°C bis 1100°C gebrannt.


Wie oft soll ich die Flüssigglasur auf das Kunststück auftragen?

In der Regel wird das Kunststück zwei- bis dreimal mit einem Pinsel aufgetragen.
Rottöne sollte man auf jeden Fall dreimal auftragen.


Wie hoch muss der erste Brand sein?

Traditionell wird zwischen 850°C – 900°C gebrannt. Allerdings kann man mit den Botz Flüssigglasuren bei ca. 950°C brennen, da die Farben einen speziellen Kleber beinhalten. Der Vorteil davon ist, dass der Ausgasungsprozess des Tons so gut wie abgeschlossen ist und es weniger Krater und Blasen enthält.


Wie lange sind Botz Flüssigglasuren haltbar?

Die Glasuren sind ca. 2 bis 3 Jahre haltbar und können auch deutlich länger verwendet werden, allerdings benötigt man gute Lagerbedinungen, d.h. keine großen Temperaturschwankungen.


Tipp: Falls eine Glasur länger offen steht und eintrocknet: Einfach etwas Wasser hinzufügen und kräftig rühren. Wir haben auch speziell angefertigte Einlegedeckel für geöffnete Flüssigglasuren in unserem Sortiment.

Was gilt es besonders zu beachten zum Thema Gesundheit & Sicherheit?

  • Die Glasuren sind bleifrei.
  • Flüssige Glasuren haben den Vorteil, dass sie gebrauchsfähig sind und ohne Staubbelastung.
  • Botz Flüssigglasuren sind kennzeichnungsfrei.
  • Jeder Brand erzeugt Abgase, dass heißt Brennabgase sind gesundheitsgefährdend.
  • Deshalb gilt während des Brennvorgangs sollte man sich ca. ein bis zwei Tage nicht im Brennraum aufhalten.
  • Für Ess- und Trinkgeschirr mit dafür geeigneten Glasuren glasieren.
  • Bitte vor Kindern gut geschützt aufbewahren.
  • ← Schritt zurück